Rose-Stein


N 52┬░ 13' 32,84"   /   O 9┬░ 32' 04,44"

Inschrift:

In Gedenken an
Arno Rose
*1926   ÔÇá2019
Gründungsmitglied und Ehrenvorstand
Ski-Club Springe e.V.


Größe des Steins:

H 62 x B 100 cm

Über den Stein:

Der Stein zum Gedenken an Arno Rose steht am verl├Ąngerten Kurzen Ging an der Skih├╝tte.

Arno Rose geh├Ârte 1953 zu den Gr├╝ndungsmitgliedern des Ski-Clubs Springe. Ab 1954 war er 2. Vorsitzender, ab 1959 dann 50 Jahre lang 1. Vorsitzender und Gesch├Ąftsf├╝hrer des Vereins. Seine sportliche Leidenschaft geh├Ârte aber dem Kanufahren und so gr├╝ndete er 1967 den Kanu-Club Springe.

Er hat viele Auszeichnungen und Ehrungen erhalten. Er bekam 1978 die Silberne Ehrennadel des Deutschen Ski-Verbands, 1984 die Goldene Ehrennadel des Sportkreises Hannover-Land und des Nieders├Ąchsischen Ski-Verbandes, 1993 die Goldene Ehrennadel des LandesSportBundes Niedersachsen und 1996 den Ehrenbrief des deutschen Skiverbandes f├╝r Verdienste um den Skilauf in Niedersachsen.

In Anerkennung seiner besonderen Verdienste um das Allgemeinwohl erhielt er 1998 das Bundesverdienstkreuz am Bande. F├╝r sein Lebenswerk im Sport und Ehrenamt wurde ihm 2005 die Nieders├Ąchsische Sportmedaille verliehen. Im Jahr 2010 bekam er bei der NDZ-Sportgala den Ehrenamtspreis. Er wurde mit stehenden Ovationen vom Publikum gefeiert und verlie├č die B├╝hne mit den Worten: ÔÇ×Es lebe der Sport!ÔÇť

Rose war bis 2003 Schatzmeister im Skifachverband Hannover und er geh├Ârte ├╝ber 20 Jahre der Strukturkommission im nieders├Ąchsischen Skiverband an.

Arno Rose arbeitete von 1941 bis 1974 beim Landkreis Springe und war dann bis zu seinem Ruhestandsbeginn 1987 Leiter des Rechnungspr├╝fungsamtes der Stadt Springe.

Quelle: Archiv NDZ