Kreuzstein Benstorf


N 52┬░ 05' 33,01"   /   O 9┬░ 39' 01,31"

Inschrift:

auf jeder Seite ist ein gut erkennbares Balkenkreuz zu sehen



Größe des Steins:

Höhe 84 cm

Über den Stein:

In Benstorf "Am Thie", einer von drei Stra├čen eingerahmten Gr├╝nfl├Ąche, steht ein Kreuzstein. Bis 1986 befand er sich noch an der B1 am Ortsausgang nach Oldendorf und war hier bis ├╝ber die H├Ąlfte im Boden eingesunken.
Auf der Oberseite kann man drei Vertiefungen f├╝hlen. Nach ├Ârtlichen ├ťberlieferungen stellten hier nach Marienau ziehende Pilger Weihekerzen hinein.

Auf der Gr├╝nfl├Ąche befindet sich auch dasGefallenendenkmal zum 1. Weltkrieg und das Gefallenendenkmal von 1870/71.

Quelle: M├╝ller, Baumann: Kreuzsteine u. Steinkreuze



ÔÇ×Kreuzsteine wurden im Mittelalter vor allem zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert als Rechtsdenkmale an Stellen errichtet, an denen verungl├╝ckte oder erschlagene Personen umgekommen sind, ohne dass sie vorher die Sterbesakramente empfangen konnten. Bei Gewaltverbrechen wurden sie oft vom T├Ąter nach einem S├╝hnevertrag als S├╝hnekreuz aufgestellt.ÔÇť

Quelle: Wikipedia