Hartung-Stein


N 52┬░ 06' 41,94"   /   O 9┬░ 37' 12,47"

Inschrift:

RUDOLF
HARTUNG

GEWIDMET



Größe des Steins:

Höhe 180 cm

Über den Stein:

Zur Erinnerung an Rudolf Hartung wurde im April 1993 in der Stra├če ÔÇ×Unter den TannenÔÇť in Osterwald eine Grotte mit einer Ruhebank und einem Gedenkstein errichtet. Es handelt sich um einen Osterwalder Sandstein mit Bronzeplatte.

Hartung, geboren 1888, war ein Industrieller aus Hannover, der ab Ende der 1950er bis zu seinem Tod 1969 zur├╝ckgezogen in Osterwald wohnte. Er wurde auf dem Friedhof Osterwald beigesetzt; das Grab besteht noch (2022) und wird weiterhin gepflegt. Einen Teil seines Verm├Âgens vererbte er damals der Gemeinde Osterwald, die es zur Gebietsreform 1973 in die neu gegr├╝ndete Rudolf-Hartung-Stiftung Osterwald ├╝bergab.

Zu Lebzeiten stiftete Hartung f├╝r die durch einen Brand im Jahr 1963 zerst├Ârte Kirche in Osterwald einen neuen Altar und die dazugeh├Ârigen Leuchter. Aus dem Verm├Âgen der Stiftung werden bis heute u. a. gemeinn├╝tzige und ehrenamtliche Projekte in Osterwald finanziell unterst├╝tzt.

Quellen: Archiv Dewezet, Osterwald aktuell