Bundesstrasse 1


N52┬░ 07' 15,73"   /   O 9┬░ 31' 43,70"

Inschrift:

VERLEGUNG
DER BUNDESSTRASSE 1
VERKEHRSFREIGABE
6. NOVEMBER 1987



Größe des Steins:

Höhe ca. 60 cm

Über den Stein:

Direkt an der Bundesstra├če 1 zwischen Coppenbr├╝gge und Behrensen steht hinter der Leitplanke dieser Gedenkstein.

Anfang November 1987 war die rund drei Kilometer lange Neubaustrecke der B1 bei Coppenbr├╝gge nach fast dreieinhalb Jahren Bauzeit fertig. Sie ersetzt seitdem die unfalltr├Ąchtige alte Strecke, die zudem noch 700 m l├Ąnger ist.

Am Tag der Freigabe des neuen Streckanabschnitts pflanzten der Landrat und der Leiter des Stra├čenbauamts Hameln eine Eiche und Coppenbr├╝gges B├╝rgermeister brachte die Erinnerungstafel am Stein an.

Bereits vor dem zweiten Weltkrieg hat es ├ťberlegungen gegeben, die B1 im Coppenbr├╝gger Bereich zu verlegen. Das Planfeststellungsverfahren f├╝r diesen Bauabschnitt wurde 1977 eingeleitet, der Beschluss 1980 gefasst, 1984 war die Finanzierung gesichert und im Sommer 1984 begannen die Arbeiten. Die Kosten beliefen sich auf rund 13,5 Millionen Mark.

Die Bundesstra├če 1 verl├Ąuft quer durch Deutschland von der niederl├Ąndischen bis zur polnischen Grenze. Sie entwickelte sich aus einer alten Handelsstra├če.

Quellen:
Archiv Dewezet
Wikipedia